Unbehaart Froh

Unbehaart Froh

Hübsche Beine sind vor allem: seidenartig, glatt und depiliert. Welche Methode Sie einsetzen,

ist verbunden damit, wie lange Zeit die Depilation halten soll und wie viele Schmerzen Sie erdulden. Wie das geht?
 
Waxing Systematisch
Thermowachs wird mit einem Spatel verteilt und mit einem ausgebreiteten Vliesstreifen abermals abgezogen. Gebrauchsfertige Kaltwachsstreifen werden unter den Handflächen erwärm, auf die Haut aufgelegt und ebenso abgezogen.

Zeitdauer: Ca. 2 Wochen. Haare werden mit der Wurzel ausgerissen.

Schmerzen: Ausgesprochen qualvoll! In der Theorie würde das Waxing daheim nicht mehr wehtun als das im Studio, bloß die Hemmschwelle, den Streifen eigenhändig abzuziehen, verursacht einen langsamen Abriss. Tipp: rapide und symmetrisch wie ein Heftpflaster abziehen.

Waxing vom Profi - systematisch
Waxing-Ateliers haben entweder ein Warmwachs auf Bienenwachsbasis für jede Körperzone oder entbieten unterschiedliche Wachssorten, die auf getrennte Partien konzertiert sind. Das Produkt wird auf die Haut aufgetragen, trocknet knapp und wird darauffolgend mit einem Ruck gegen die Wuchsrichtung abgezogen. Dieser Vorgang wird so häufig wiederholt, bis die Stelle eingehend enthaart ist. Für ein stetig glattes Resultat sollten die Härchen ca. 5 mm Länge haben.

Haltbarkeit: Feine, kürzere Härchen bleiben beim Waxing bestehen. Diese sprießen hinterher natürlich weiter und sind schon nach circa zwei Wochen feststellbar. In Abhängigkeit der Wuchsintensität ist nach drei bis vier Wochen das nächste Waxing zu erwarten.

Schmerzen: Das erste Mal ist natürlich übel! Das Wachs fühlt sich vor allem an Fußknöcheln oder in Kniekehlen extrem heiß an und das Abziehen gleicht einer Peinigung. Bloß je geübter die Schönheitspflegerin ist, umso erträglicher wird es. Empfehlung: direkt nach dem Abziehen des Wachses die Hand platt auf die behandelte Stelle drücken, reduziert den Schmerz mit Nachdruck.

You are here: Home Gesundheit Unbehaart Froh