Leistungsstrom (Sachgüter und Dienstleistungen) steht ein Geldstrom

Dem Leistungsstrom (Sachgüter und Dienstleistungen) steht ein Geldstrom gegenüber. Ferner bestehen zwischen Firma und Markt Informationsströme,

die die Summe jener Betriebsamkeiten enthalten, die mit der Gewinnung, Bearbeitung und Übermittlung zweckgerichteter Daten zu tun haben.

Unter Zugrundelegung andersartiger Kriterien lassen sich etliche Marktarten distinguieren:


(1)    Nach dem Eintritt zu den Märkten:
a)    offener Handelsplatz
b)    geschlossener Markt

Geschlossene Märkte sind vorwiegend Ausdruck einer Zuerkennung (mengenmäßige Restriktion des Angebots) und/oder einer Billigung (z.B. Gaststätten-, Taxibetriebe).

(2)    Entsprechend der Angebots- und Nachfragebeschaffenheit:
In der nationalökonomischen Marktformenlehre wird auf Grund der Zahl der am Handelsplatz beteiligten Lieferanten und Nachfrager unterschieden nach


a) Alleinstellung am Markt    b) Oligopol     c) Polypol

(3)    Gemäß geografischen Kriterien:


a)    lokaler Markt
b)    regionaler Absatzgebiet
c)    nationaler Marktplatz
d)    internationaler Handelsplatz

(4)    Nach der Magnitude der Institutionalisierung des Marktplatzes:


a)    organisierte Marktplätze:
-    Marktplätze mit ortsanwesenden Handelsgütern (Wochenmarkt, Jahrmarkt, Versteigerungen)
—    Märkte, auf denen nach Mustervorlagen gehandelt wird (Börsen, Messen und Ausstellungen)
b)    nicht- geordnete Umschlagplätze

(5)    Nach Kotler lassen sich die Marktplätze anhand folgender „vier W" abstecken:

1.    Was wird auf dem Markt gekauft? (Kaufsache)
2.    Warum wird auf dem Handelsplatz gekauft? (Kaufanreize, Einkaufsziele)
3.    Wer kauft? (Träger Kaufbeschluss)
4. Wie wird gekauft? (Kaufmethoden, Kaufentscheidungsablauf)

Je nach Manifestation dieser Merkmale sind vier fundamentale Handelsplatzarten zu unterscheiden:


•    Konsumentenmarkt (= Konsumgüterumschlagplatz)
•    Produzentenumschlagplatz (= Investitions- und Produktionsgütermarkt )
•    Wiederverkäufermarkt (Absatzmittler = Handel)
•    Handelsplatz der öffentlichen Betriebe (öffentliche Administration: Bund, Länder bzw. Verwaltungsbereiche, Gemeinden.)

You are here: Home Konzept Leistungsstrom (Sachgüter und Dienstleistungen) steht ein Geldstrom