Die Marktgrößen sind Terme einer bezifferten Erhebung des Marktfortschritts

Quantitative Besonderheiten des Marktes

Die Marktgrößen sind Terme einer bezifferten Erhebung des Marktfortschritts. Im Allgemeinen lassen sich dazu folgende Anschauungen erwähnen:

• Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich aus der Menge der Bedarfsträger und

deren durchschnittlicher Konsumptions- bzw. Benutzungshäufigkeit. Es wird demzufolge bei dieser Denkweise auf den überhaupt möglichen Bedarf abgestellt, ungerechnet jedoch die gegebene Kaufkraft zu inkludieren.

•    Marktpotential

Das Marktpotential ist ein ein Abkömmlingder Marktkapazität. Prinzipiell ist das Marktpotential identisch der verallgemeinernd möglichen Fassungsgabe einesMarktvolumen Marktes (= Gesamtbetrag aller möglichen Umsätze) für ein konkretes Erzeugnis unter Beachtung der Kaufkraft. Danach sind die Begriffe Marktpotential und Nachfrage (Bedarf + Kaufkraft) äquivalent.

Das Marktpotential ist um jenen Bruchstück des Marktes weniger als die Marktkapazität, der nicht über hinreichend Kaufkraft zurErwerbung des Erzeugnisses verfügt. Eine Hebung des Marktpotentials läßt sich erreichen durch eine Erhöhung der Bedarfsinhaber (Bevölkerungszunahme, Aufschluss neuer Käuferebenen), vermittels einer Fortentwicklung der Konsumintensität oder vermittels Kaufkraftsteigerungen.

•    Marktvolumen

Das Marktvolumen ist die bewerkstelligte oder vorausgesagte effektive Absatzmenge (Summe der effektiven Umsätze) einer Branche. Das Marktvolumen ist größtenteils weniger als das Marktpotential und kann max. die Größe des Marktpotentials erlangen.

Aus der Sicht der Firma spielen noch nachkommende Größen eine wichtige Rolle:

•    Absatzpotential

Unter Absatzpotential versteht man das besondere Marktpotential, d.h. der Quotient am Marktpotential, den die Firma max. erlangen kann (Perspektive).

•    Absatzvolumen

ist die Gesamtheit des getätigten Unternehmensorganisationsumsatzes bzw. die Absatzmenge.

•    Marktanteil

ist das Absatzvolumen, ausgedrückt als Prozentsatz des kompletten Marktvolumens:

                Absatzvolumen (= Unternehmensorganisationssumsatz) • 100
Marktanteil =    ---------------------------   
                       Marktvolumen

Der Marktanteil läßt identifizieren, wie stabil die Stellung der eigenen Firma im Vergleich zur Konkurrenzorganisation ist. Marktanteilsneigungen sind als wichtige Anhaltspunkte für das Standing der Unternehmenspräzens im Markt anzusehen.

You are here: Home Konzept Die Marktgrößen sind Terme einer bezifferten Erhebung des Marktfortschritts