Die sich permanent umwandelnden Vertriebsbedingungen

Planungsformen bezüglich ihrer Elastizität

Die sich permanent umwandelnden Vertriebsbedingungen transportieren für die Marketingplanung beachtenswerte Schwierigkeiten mit sich. Es sind dennoch ausgewählte Planungstechniken entworfen worden,

um die Marketingwagnisse zu verringern. Zu diesem Punkt zählen die Eventualplanung und die überlappende Planung.

Die Eventualdisposition (Alternativplanung) bedeutet, daß die Einzelpläne gewiss nicht auf einen eindeutigen Erwartungswert, stattdessen auf jegliche mit hoher Probabilität auftretenden Situationen ausgerichtet sind. Im Sinne einer „Schubladenkonzeption" wird je nach Entwicklung der relevanten Information der korrespondierende Alternativplan eingesetzt.

Bei diesem Planungsverfahren ist demzufolge von Firma die endgültige Urteilsfindung so lange aufzuschieben, bis vergleichsweise sichere Datensammlungen vorliegen. Die Eventualkonzeption erweist sich für die Marketingplanung fortlaufend dann als empfehlenswert, sowie mit plötzlichen Nachfrageveränderungen (z.B. bei modebedingten Produkten) gerechnet werden muß. Nicht zuletzt bietet sie sich bei oligopolistischen Angebotsqualitäten an, um bei zu mutmaßenden Überraschungsattacken der Konkurrenten schlagkräftig mit stimmigen Reaktionsplänen begegnen zu können.

In der Realität wird die Marketingdisposition mehrheitlich in Form einer überlappenden Disposition — auch rollende Planung genannt — durchgeführt. Beträgt die Konzeptionsperiode z. B. fünf Jahre, so erstellt man zunächst einen Gesamtplan für selbige Zeitdauer. Am Abschluss einer Teilperiode (überwiegend ein Jahr) wird als nächstes für die nächsten fünf Jahre neu konzipiert; die konzipierten Zeiträume überlagern sich demnach. In diesem Zusammenhang vergleicht man die bisherigen Plangrößen mit der in der Zwischenzeit eingetretenen Entwicklung und paßt sie ggf.unter Umständen der veränderten Praxis an. Hiermit bleibt die Planung geschmeidig und die Unterschiede zwischen den Zielwert- und Istgrößen werden verringert.

You are here: Home Konzept Die sich permanent umwandelnden Vertriebsbedingungen