Vertriebspolitisches Instrumentarium (Submix-Bereiche)

Das vertriebspolitische Instrumentarium beinhaltet vier Haupt elemente (Submix-Bereiche). Zum Komplex Artikel- und Programmpolitik wird gleichfalls die Gewährung von Garantieleistungen und der Kundenbetreuung gezählt. Die Abgeltungspolitik (gleichfalls Kontrahierungspolitik genannt) beinhaltet

die Einzelinstrumente Abgeltungspolitik, Preisnachlasspolitik, Konditionenpolitik und die Vertriebsfinanzierung.

Die Kommunikationspolitik beruht auf die Instrument Werbung, Verkaufsförderung und Public Relations. Die Distributionspolitik beherbergt die Absatzmethode (akquisitorische Distribution), die physische Distribution (Marketing-Logistik) und den Standort.

Die individuell angeführten absatzpolitischen Instrumente werden in der Praxis nicht isoliert, stattdessen kombinieret eingesetzt. Im Verlauf der Marketingplanung ist die brauchbarste Verknüpfung dieser Instrumente zu einem bestimmten Augenblick zu prüfen. Das Resultat dieses Planungs- und Entschlussablaufs stellt das Marketingprogramm oder Marketing-Mix der Unternehmenspräzens dar.

Im Kontrast zu der gerade genannten anfänglichen Marketing-Vorstellung auf der Ausgangsebene der Absatzorientierung muß folglich der neue Anschauungsgehalt des Marketing bedeutsam weiter gefaßt werden. Marketing ist wahrlich nicht ein funktionaler Teilbereich der Unternehmung und angesichts dessen ebenso keinesfalls der letzte Bestandteil im betrieblichen Leistungserstellungsablauf. Marketing steht so gut wie am Anbruch des Unternehmensorganisationsablaufs und strahlt von hier auf die betrieblichen Sektoren aus. Marketing wird hierbei zu einem Grundriss der Unternehmenspräsenzführung.:

Disposition, Absprache und Überprüfung aller auf die derzeitigen und eventuellen Märkte in Linie gebrachten Unternehmungsaktivitäten. Anhand einer persistenten Erfüllung der Kundenbedürfnisse sollen die Organisationsziele im gesamtkommerziellen Güterversorgungshergang verwirklicht werden.

You are here: Home Konzept Vertriebspolitisches Instrumentarium (Submix-Bereiche)