Produkt-Management: analytisches Denkvermögen,

Hauptsächlich wird das Produkt-Management in der operativen Realität als Linieninstanz oder Stabsposition der Marketingverwaltung organisatorisch einggeliedert. Dabei liegt eine offensichtliche mangelnde Übereinstimmung zwischen Aufgaben und Verantwortung

zum einen und Kompetenzen und Durchsetzungswege andererseits vor. Während dieser organisatorisch nicht befriedigenden Lösung muß der Produkt-Manager versuchen, seine Fabrikatziele zu erreichen. Das offensichtlich wichtigste Merkmal zu einer von Erfolg gekrönten Betätigung des Produkt-Managers bekundt sich in einer hohen fachlichen und persönlichen Befähigung.

Die fachlichen Qualifikationsmerkmale beziehen sich auf
•    ein unübersehbar analytisches Denkvermögen
•    erhebliche planerische und organisatorische Eignungen
•    eine zuverlässige Kontrolle des Marketing-Systems
•    ein fundiertes betriebswirtschaftliches Grundwissen.

Diese hohen Forderungen induzieren die Frage, wie die Vorbildung und Bildung eines Produkt-Managers arrangiert sein sollte. Es gibt durchaus nicht einen einheitlichen, universellen Ausbildungsweg für die Tätigkeit des Produkt-Managers. Alles in allem zeigt sich dagegen jetzt in der Praxis, daß für einen angehenden Produkt-Manager ein betriebswirtschaftliches Studium (möglichst mit Kern im Marketing) von großem Nutzen ist. Darauf aufbauend sollte sich eine mehrjährige Einarbeitungsperiode in der Unternehmensorganisation anschließen. Dabei werden die Nachwuchskräfte im Zuge eines besonderen Ausbildungsprogramms zunächst durch alle Sektoren der Firma gelotst, um den notwendigen Einblick in die Verbindungen des Organisationsverlaufs zu bekommen.

Korrekterweise wird in vielen Firmen als unvermeidbar respektiert, daß der angehende Produkt-Manager außerdem eine bestimmte Zeitspanne im Salesaußendienst verbringt. Nach Ende eines derartigen Trainingsprogramms folgt typischerweise die Inanspruchnahme als Produkt-Manager-Assistent (Junior-Produkt-Manager). Bei stimmiger Bewährung mag nach einigen Jahren eine Fabrikatgruppe in eigener Verantwortung übernommenn werden.

You are here: Home Konzept Produkt-Management: analytisches Denkvermögen,