Entwickeln eines exakten Aktionsplans (Marketingkontrolle)

Plan ausführung und Planüberprüfung (Marketingkontrolle)
Für die Abwicklung des Marketingplans ist das Konstruieren eines detaillierten Aktionsplans nötig. Dieser beinhaltet alle notwendigen Einzelaktionen und soll garantieren,

daß nichts der Koinzidenz überantwortet wird, sowie die jeweiligen Aktionen zielorientiert bleiben. Fassbar ist im Aktionsplan anzuweisen, wer, was, wo, wann zu tun hat. Ein wesentliches Hilfsmittel für die Planimplementation stellt die Netzplantechnik dar, auf die dennoch an anderer Stelle näher eingegangen werden soll.

Im Verlauf der Marketingplanung darf die Marketingkontrolle keinesfalls ausbleiben. Sie hat die Rolle, festzustellen, in welchem Maße die entsprechenden Marketingziele erlangt werden konnten. Generell ist bei Parallel- und Ex-post-Kontrollen zu unterscheiden. Bei der Parallelkontrolle unternimmt man, getreu einer zielgesteuerten Führung, Planung und Kontrolle in Deckungsgleichheit zu bringen.

Zu dieser Absicht werden komplexe, über eine längerfristige Zeitdauer sich erstreckende Entscheidungsprozesse in kurzzeitige, überblickbare "Teilstrecken-Entscheidungen" aufgespalten. Für selbige Bestandteilentscheidungen sind Sollwerte festzulegen, denen anschließend die geeigneten Resultate gegenübergestellt werden. Eine derweise Kontrolle, die parallel zur Planausführung erfolgt, wird zur Verwaltungshilfe.

Vermöge der kurzfristigen Ermittlung von Soll/Ist-Unstetigkeiten sind noch im kontinuierlichen Planungsablauf durch einer schnellen Rückkoppelung geeignete Planadaptationen machbar. Die Parallelkontrolle ist also mehr nach vorn als retour gerichtet.

Die Ex-post-Kontrolle hat die Funktion, Angaben über die Gesamtreaktionen von Marketinggeschäftigkeiten auszugeben. Sie stellt demgemäß eine abschließende Ergebniskontrolle dar, bei welcher endgültig festgestellt wird, in welchem Quantum die gesetzten Ziele erreicht wurden. Essentiell ist dabei, daß bei jedweder außerordentlichen Soll/ Ist-Vorkommnis (Zielunter- und Zielüberschreitung) ermittelt wird, womit diese Unstetigkeit verursacht wurde (Unstetigkeitsanalyse).

Des Weiteren die Ex-post-Inspektion führt über einen Feedbackvorgang zu Anpassungsmaßnahmen über Abänderungsentscheidungen innert der langfristigen Marketingplanung.

You are here: Home Konzept Entwickeln eines exakten Aktionsplans (Marketingkontrolle)