Verschiedene Bräunungs-Effekte

Bodyexfolierer beherbergen oftmals derbe Scheuermittel, z. B. Natriumchloridkristalle und sind zum Teil mit Emulsionen angeereichert, die ausgespült werden müssen. All-in-One-Artikel sind eine praktische Option. Vermittels waschaktiver Wirksubstanzen gleiten die Exfolierkörnchen verträglicher über die Haut. Je empfindlicher die Haut, desto feiner und runder sollten die Exfolierkörnchen sein, um die Haut beileibe nicht zu reizen. Allenfalls ein bis zwei Mal in der Woche abschaben, um die Haut keineswegs zu sehr zu strapazieren.


Um die Auswirkung des Selbstbräuners nicht zu verwischen, das Peeling nicht mit einem Vollbad zusammenlegen, wo schließlich die Haut zu empfindlich ist. Wer ein opulentes Body-Scrub verwendet, sollte partout darauf achten, dass die retrofettenden Wirkstoffen in Gänze in die Haut einziehen, zuvor der Self-Tanner verteilt wird.

Bräunungsprays zaubern binnen Sekunden einen ansehnlichen Bronze-Look an der Oberfläche der Haut und sind bar von DHA, einer Zuckersubstanz mit selbstbräunen dem Resultat. Ein Bronzingspray verursacht nicht bloß, dass die Haut gesund sonnengebräunt aussieht, sondern er kaschier ebenso kleine Unebenheiten. Die Formel lässt sich schnell applizieren und fungiert besonders leicht, falls man den Färber auf einen gebauschten Pinsel sprüht und danach auf dem Körper in Ringen einknetet.

Freilich hält Bronzingspray lediglich bis zur nächsten Dusche. Bis zu fünf Tagen jedoch pflegen gebräuchliche Bräunungscremes mit der Wirksubstanz DHA aus der Tube.

Kremes bräunen grundsätzlich am konzentriertesten, Lotionen und Sprays lassen sich vornehmlich gleichmäßig verteilen und ein Gel fühlt sich angenehm kühl an. Überprüfbar wird der Bräunungs-Effekt mehrheitlich schon nach einer Stunde. Ist das Ergebnis zu dunkel geworden, anschließend als Not-Aktion die Haut zuerst mit einem Abschaber abschmirgeln, dann ein Baumwollbausch mit alkoholischem Gesichtswasser tränken und die eingefärbte Position behandeln.

Nach dem Eincremen mit Bräunungscreme Brauen, Haaransatz, Handinnenflächen und Unterseiten der Arme mit einem feuchten Waschlappen putzen, damit die Bräune komplett natürlich aussieht.
 

You are here: Home LifeStyle Verschiedene Bräunungs-Effekte