Begriffsgegenstand und Wesentliche des Marketing

Begriffsgegenstand und Wesentliche des Marketing

Zur Erkenntnis der Marketing-Auffassung ist es zweckmäßig, erstmal den Übergang im Markt darzustellen. Berechtigt spricht man davon, daß  die Transition vom

Verkäufer- zum Käufermarkt als die Initialisierung des Marketing respektiert werden kann. Nach einer Beschreibung des Verkäufer- und Käufermarktes sind anschließend aus geschichtlicher Blickrichtung drei Evolutionsphasen von der Erstellungsorientierung über die Vertriebsorientierung bis hin zur Marketingausrichtung aufzuzeigen.

Der Übergang in der Marktkompilation

In der Nachkriegszeit war in unserem Nationalstaat die Marktkompilation von einem Überhang an Nachfrage gekennzeichnet. In dieser Verkäufermarkt-Lage verkörpernten die Firmeninhaber die stärkere Position am Markt im Vergleich zu Kommerz und Konsument. Die wesentlichste Fragestellung der Hersteller lag zu dieser Zeit darin, die Leistungsgenerierung möglichst geradlinig und effektiv durchzuführen. Der Kern des Unternehmensleiters richtete sich von daher auf die Anschaffung der knappen Rohstoffe wie noch auf eine flotte Zunahme der Herstellungskapazität. Ausdruck des ausgesprochenen Nachholbedarfs in der Nachkriegszeit waren die sog. Konsumwellen („Freß-", Bekleidungs-, Möblierungs-, Motorisierungswelle usw.), die den Sales der Produkte für die Hersteller sicherstellten.

Mitte bis ca. Abschluss der fünfziger Jahre - von Branche zu Industriezweig unterschiedlich — kam es zu einer Gleichheit von Angebot und Nachfrage. In allen hochprosperierenden Volkswirtschaften zeigte sich besonders bald die Tendenz, daß das Angebot prompter zunahm als die Nachfrage. Es vollzog sich infolgedessen die der Übergang vom Verkäufer- zum Käufermarkt, für den ein Angebotsrückstand typisch ist. Für die Fertiger bildete gewiss nicht mehr die Verarbeitungskapazität, sondern die Nachfrage nach ihren Fabrikaten den Engpass für weitere Zunahme. Hierbei wurde es für die Entrepreneure erforderlich, sich rege um die Gunst der Konsumenten zu ringen, indes sich diese passiv verhielten.

Die Gründe für den Wechsel vom Verkaufs zum Käufermarkt liegen sowohl auf der Angebots- als ebenso auf der Nachfrageseite.

You are here: Home Konzept Begriffsgegenstand und Wesentliche des Marketing