Mengenmäßige Spezialitäten des Marktes

Mengenmäßige Spezialitäten des Marktes

Die Marktformate sind Terme einer Quantifizierung des Marktvorgangs. Allgemeingültig lassen sich an diesem Punkt folgende Ideen nennen:



• Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich aus der Anzahl der Bedarfsinhaber und deren gewöhnlicher Abnutzungs- bzw. Anwendungsfrequenz. Es wird folglich bei dieser Auffassung auf den pauschal möglichen Bedarf abgestellt, abgerechnet jedoch die gegebene Kaufkraft zu erwägen.

•    Marktpotential

Das Marktpotential ist ein eine Ableitungder Marktkapazität. Grundsätzlich ist das Marktpotential dasselbe der verallgemeinernd möglichen Fassungsgabe eines Marktes (= Gesamtheit aller erreichbaren Umsätze) für ein eindeutiges Elaborat unter Hinsicht der Kaufkraft. Danach sind die Begriffe Marktpotential und Nachfrage (Bedarf + Kaufkraft) äquivalent.

Das Marktpotential ist um jenen Teil des Marktes minder als die Marktkapazität, der nicht über ausreichend Kaufkraft zur Akquisition des Elaborates verfügt. Eine Erhöhung des Marktpotentials läßt sich leisten durch eine Zunahme der Bedarfsträger (Bevölkerungszunahme, Erschließung neuer Käuferniveaus), vermittels einer Erhöhung der Konsumintensität oder vermittels Kaufkraftsteigerungen.

•    Marktvolumen

Das Marktvolumen ist die verwirklichte oder vorausberechnete effektive Absatzmenge (Gesamtmenge der effektiven Umsätze) einer Industriebranche. Das Marktvolumen ist mehrheitlich weniger als das Marktpotential und kann max. die Größe des Marktpotentials erlangen.

Aus der Ansicht der Organisation spielen weiters anschließende Größen eine wichtige Rolle:

•    Absatzpotential

Unter Absatzpotential versteht man das separate Marktpotential, d.h. der Teilbetrag am Marktpotential, den die Unternehmenspräsenz bestenfalls erreichen kann (Zielvorstellung).

•    Absatzvolumen

ist die Summe des getätigten Firmenumsatzes bzw. die Absatzmenge.

•    Marktanteil

ist das Absatzvolumen, ausgedrückt als Prozentsatz des vollständigen Marktvolumens:

                Absatzvolumen (= Unternehmungssumsatz) • 100
Marktanteil =    ---------------------------   
                       Marktvolumen

Der Marktanteil läßt aufnehmen, wie robust die Stellung der eigenen Unternehmensorganisation im Vergleich zur Konkurrenzunternehmensorganisation ist. Marktanteilsreifungen sind als wichtige Indizien für die Standfestigkeit der Organisation im Markt anzusehen.

You are here: Home Konzept Mengenmäßige Spezialitäten des Marktes