Welche Vorraussetzungen bringt der Product-Manager mit und welche sollten ihm gegeben werden

In aller Regel wird das Produkt-Management in der betrieblichen Praxis als Linieninstanz oder Stabsposition der Marketinggeschäftsführung organisatorisch eingebettet. Damit liegt eine offensichtliche mangelnde Deckungsgleichheit zwischen Aufgaben und Verantwortung einerseits und Befugnissen und Durchsetzungswege andererseits vor

. Ungeachtet dieser organisatorisch nicht zufriedenstellenden Lösung muß der Produkt-Manager erproben, seine Fabrikatziele zu erlangen. Das trefflich wichtigste Attribut zu einer von Erfolg gekrönten Tätigkeit des Produkt-Managers offenbart sich in einer hohen professionellen und persönlichen Befähigung.

Die fachlichen Befähigungsmerkmale beziehen sich auf
•    ein merklich analytisches Denkvermögen
•    wichtige planerische und organisatorische Fähigkeiten
•    eine ungefährdete Fassung des Marketing-Systems
•    ein fundiertes betriebswirtschaftliches Basiswissen.

Diese hohen Anforderungen verursachen die Frage, wie die Vorbildung und Ausbildung eines Produkt-Managers entworfen sein sollte. Es gibt keineswegs einen einheitlichen, universellen Ausbildungsweg für die Tätigkeit des Produkt-Managers. Prinzipiell zeigt sich dagegen heute in der Realität, daß für einen vorgesehenen Produkt-Manager ein betriebswirtschaftliches Studium (möglichst mit Schwerpunkt Marketing) von großem Vorteil ist. Darauf gründend sollte sich eine mehrjährige Einarbeitungszeit in der Organisation dazu kommen. An diesem Punkt werden die Nachwuchskräfte im Zuge eines gesonderten Ausbildungsprogramms zunächst durch alle Sektoren der Unternehmensorganisation gelotst, um den erforderlichen Zugang in die Korrelationen des Unternehmensablaufs zu erhalten.

Richtigerweise wird in vielen Firmen als unabwendbar wertgeschätzt, daß der vorgesehene Produkt-Manager sogar eine bestimmte Periode im Absatzaußendienst verbringt. Nach Schluss eines derartigen Trainingsprogramms folgt gewöhnlich die Verwendung als Produkt-Manager-Assistent (Junior-Produkt-Manager). Bei angemessener Bewährung mag nach einigen Jahren eine Erzeugnisgruppe in eigener Zuständigkeit übernommenn werden.

You are here: Home Konzept Welche Vorraussetzungen bringt der Product-Manager mit und welche sollten ihm gegeben werden