Ausdehnung der Akzeleration

Aufbruch und Zeitraum der Vorpubertät sind hinsichtlich der somatischen Evolution fassbar. Als Vorpubertät nennt man die Periode zwischen dem ersten Vorkommen der sekundären Geschlechtsmerkmale (Behaarung,

Stimmbruch und so weiter) und dem ersten Funktionieren der Geschlechtsteile (erste Menses beim Mädchen,  erste Ejakulation beim Jungen).

Samt der geschlechtlichen Abgrenzung ereignet sich häufig ein  schlagartig eintretender Fortentwicklungsschub. Die Veränderung von Jungen und Mädchen realisiert sich vom vom In-Kraft-Treten des Jugendalters an divergent. Im somatischen Bereich liegt der Fokus bei den Jungen in der Entfaltung der Muskulatur und der Grobmotorik, bei den Mädchen in der Fettpolsterung (runde Formen) und der Feinbeweglichkeit, und die Längen fortentwicklung beginnt bei den Mädchen früher denn bei den Jungen.

Seit dem Zeitpunkt Mitte des vorangegangen Jahrhunderts verläuft die Evolution der Kinder (nicht erst zu Beginn der Pubertät, hier obgleich am merklichsten wahrnehmbar) beschleunigt ab, sog. Akzelerationserscheinung: Die Kinder werden stets größer und deren Adoleszenz setzt früher ein. Die Ausdehnung der Akzeleration steht in einem dichten Kontext mit der Siedlungsgestalt (Stadtkinder entwickeln sich augenfällig rascher als Kinder in kleinstädtischen Verhältnissen); geringer ausschlaggebend wie ehemalig ist in diesen Tagen die soziale Gesellschaftsschichtzuordnung.

Die Anlässen der Akzeleration dürften vielschichtig sein, Vordergrund stehen: Stärkere Aktivierung des Gesamtwesens hinsichtlich erhöhter Reizzufuhr in der neuzeitlichen Industriegesellschaft (Metropolen mit mannigfachen Eindrucksmöglichkeiten, Massenmedien und so weiter) wie auch gesundheitsunterstützende Dynamiken (bessere Ernährung, bessere Körperpflege et cetera). Die Beschleunigung ist in erster Linie ein physisches Phänomen — Verstand und Charakter gestalten sich nicht in derselben akzelerierten Weise. Die einzige Ausnahme ist die akzelerierte Sprachreifung bei Mädchen der Mittel- und Oberschicht gegen Abschluss der Vorpubertät (eine Erscheinung der femininen Kulturpubertät).

You are here: Home Methoden Ausdehnung der Akzeleration